Waffelplätzchen {Zimt / Butter / Schokolade / Liebe}

ZfK_Waffelpläzchen_02

Plätzchenbacken ist bei uns ganz klar ein Familienevent. Die Saison haben das Kuchenkind und ich in diesem Jahr mit Waffelplätzchen nach einem Rezept von der lieben Sarah vom Blog "DasKnusperstübchen" eröffnet. Dabei hatte ich nicht nur Hilfe beim Kneten des Teiges, auch um das Backen der kleinen Plätzchen in einem Waffeleisen für klassische Herzwaffeln musste ich mich fast nicht kümmern. Noch ein bisschen Puderzucker drüber und schon fertig.

ZfK_Waffelplätzchen_01

Die Plätzchen schauen nicht nur hübsch aus, sondern sind besonders knusprig und schmecken köstlich. Sarahs Rezept habe ich ein bisschen abgewandelt, indem ich die Zuckermenge reduziert habe und eine Hälfte vom Teig mit einer großzügigen Portion Kakaopulver schön schokoladig gemacht habe. Dadurch werden die kleinen Waffelplätzchen "schwarz-weiß" und sehen besonders hübsch aus.

Zutaten für die Plätzchen (ca. 50 Stück)

  • 120g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 230g Mehl
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1-2Tl Zimt oder ein anderes weihnachtliches Gewürz
  • 1 Tl Vanille
  • 140g brauner Zucker
  • 2 Tl Kakaopulver

Zutaten zur Vollendung

  • Puderzucker zum Bestäuben der fertigen Plätzchen

Zubereitung

Aus den Zutaten, mit Ausnahme des Kakaopulvers, einen glatten Teig kneten. Das klappt ganz gut mit den Händen, allerdings klebt der Teig recht stark und es sollte kein weiteres Mehl hinzugefügt werden. Eine Hälfte vom Teig mit dem Kakaopulver vermengen. Dieser Teil vom Teig wird etwas trockener, dass schadet aber insgesamt nicht.

ZfK_Waffelplätzchen_03

Aus dem Teig jeweils teelöffelgroße Bällchen formen. Die Bällchen sollten auf keinen Fall größer sein, sonst werden die Plätzchen nicht schön rund. Jeweils eine kleine Portion von jedem Teig zu einer Kugel formen und auf ein Backpapier legen.

Das Waffeleisen auf die mittlere hohe Stufe (Bei 1-6, auf Stufe 4) vorheizen. Bei einem Herzwaffeleisen je ein Bällchen pro Herzkammer in das Waffeleisen geben und möglichst mittig im oberen Teil des heißen Waffeleisens platzieren. Den Deckel schließen und dabei einmal feste nach unten drücken. Jedes Plätzchen ca. 1-2 Minuten goldbraun backen. Die fertigen Plätzchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dabei mit Puderzucker bestäuben. In einer Metalldose mit Butterbrotpapier kühl lagern. Die Plätzchen halten ca. 1-2 Wochen. 

ZfK_Waffelplätzchen_04

Die Plätzchen schmecken besonders gut zu einer Tasse heißem Punsch, Schokolade oder einem heißen Weihnachtstee. Lasst es euch schmecken und habt eine gute vorweihnachtliche (Kuchen-)Zeit!

Eure Tine